Unsere Regeln für ein faires Turnier

Fair Play

Im Sinne des Connect Cups geht es zu allererst um Fair-Play und um die Gemeinschaft untereinander. Die Schiedsrichter werden vom Veranstalter gestellt. Sie kennen die Regeln und geben ihr Bestes. Also zeigt Respekt!
Die Vollmacht der Spielleitung und der Regeleinhaltung unterliegt den Schiedsrichtern und der Turnierleitung. Bei groben Verstößen gegen die Regeln oder den Gedanken des Fair-Play ist es dem Schiedsrichter vorbehalten, mit Zeitstrafen (zwei Minuten) oder roten Karten durchzugreifen.

Allgemeines

# Gespielt wird mit 5 Spielern, d.h. 4 Feldspieler und 1 Torspieler.
# Spielberechtigt sind Frauen und Männer min. 2003 Jahrgang (16 Jahren)
# Jede Mannschaft muss sich in einer einheitlichen Spielkleidung präsentieren, notfalls mit Überzieh-Leibchen.

# Der Torspieler muss sich kleidungstechnisch bzw. farblich von den Feldspielern abgrenzen.
# Gespielt wird auf 5 x 2 m große Tore (Kleinfeld-Tore).
# Es wird mit Banden an beiden Seiten gespielt. Überschreitet der Ball die Bande, gibt es Seitenaus. Dann muss der Ball flach eingerollt werden.
# Es darf unbegrenzt auf Höhe des eigenen Tores gewechselt werden.
# Tore dürfen auch aus der eigenen Hälfte erzielt werden, außer direkt vom Torabstoß bzw. -abwurf.
# Beim Anstoß, Abstoß, Strafstoß und Einrollen muss der Abstand der Gegner mindestens 3m betragen.
# Die Abseits-Regel
gilt nicht.

Turniermodus

# Ein Spiel dauert 9 Minuten. Bei längeren Unterbrechungen wird die Zeit angehalten.
# Zur Ermittlung der Platzierungen innerhalb einer Gruppe zählt zuerst die Punktanzahl, bei Punktgleichheit zählt die Tordifferenz, danach die Menge der erzielten Tore, danach der direkte Vergleich, danach ein Entscheidungs-Siebenmeter-Schießen.
# Wenn bei KO-Spielen nach Ablauf der regulären Spielzeit kein Gewinner ermittelt werden konnte, wird ein 9m-Schießen ausgetragen.

Foulspiel / Handspiel

# Bei einem Foulspiel außerhalb des Strafraums gibt es Freistoß (s. Freistoß-Regeln).
# Bei einem Foulspiel innerhalb des Strafraums gibt es Strafstoß. (s. Strafstoß-Regeln).
# Absichtliches Handspiel eines Feldspielers wird mit einer 2-Minuten-Strafe geahndet.
# Bei grobem Foulspiel oder unsportlichem Verhalten eines Spielers wird mit einer 2-Minuten-Strafe oder ggfs. einer roten Karte bestraft.
# Wenn der Ball die Decke oder den Deckenbalken berührt, gibt es einen indirekten Freistoß auf Höhe der Berührungsstelle für die gegnerische Mannschaft.
# Sieht ein Spieler die rote Karte, darf er am selben Spiel nicht mehr teilnehmen. Ein anderer Spieler seiner Mannschaft darf aber nach 2 Minuten ersatzweise auf das Feld.
# Muss ein Spieler eine 2-Minuten-Strafe absitzen, darf er das Spielfeld erst auf ein Zeichen des Schiedsrichters hin wieder betreten, und nur in der eigenen Spielfeldhälfte. Dasselbe gilt für einen Ersatzspieler, der für einen rotgesperrten Spieler nach 2 Minuten weiterspielt.

Freistoß / Strafstoß / Eckball

# Alle Freistöße sind indirekt auszuführen. Wird durch direkten Freistoß ein Tor erzielt, gibt es Abstoß für die verteidigende Mannschaft.
# Bei Freistößen soll der Abstand der Gegner mindestens 3m betragen.
# Eine schnelle Freistoßausführung ist gültig, sofern die ausführende Mannschaft nicht auf den Ballabstand der Gegner besteht, oder der Schiedsrichter den Spielverlauf nicht eindeutig unterbricht. Ist dies nicht der Fall, gibt der Schiedsrichter nach Einhalten des Mindestabstandes den Ball frei.
# Indirekte Freistöße innerhalb des Strafraumes werden von der nächsten Stelle der Strafraum-Linie ausgeführt.
# Der Strafstoßpunkt befindet sich 9m vor dem Tor.

# Bei der Ausführung des Strafstoßes müssen sich die anderen Spieler außerhalb des Strafraumes befinden sowie mindestens 5m vom Strafstoßpunkt entfernt sein, bis der Ball wieder im Spiel ist.
# Wird der Ball vom verteidigenden Torwart oder Feldspieler, ins eigene Toraus befördert, gibt es Eckball für die Gegner.
# Ein Tor kann aus einem Eckball direkt erzielt werden.

Abstoß / Torspieler

# Der Ball darf, nachdem er im Toraus war, nur vom Torwart durch Abwurf wieder ins Spiel gebracht werden. Der Ball ist aber erst im Spiel, nachdem er den Strafraum verlassen hat. Vorher darf sich kein gegnerischer Spieler im Strafraum befinden.
# Das Abspiel vom Torwart darf nur in der eigenen Hälfte angenommen werden. Ansonsten gibt es Freistoß für die gegnerische Mannschaft, der auf Höhe der Mittellinie ausgeführt wird.
# Der Torspieler darf den Ball höchstens 6 Sekunden in der Hand halten.
# Der Torspieler darf seinen Strafraum verlassen, jedoch nur innerhalb des Strafraumes die Hand benutzen.
# Es gilt die offizielle FIFA Rückpassregel, d.h. der Torwart darf den Ball nach einem Rückpass, oder nach Einrollen nicht in die Hand nehmen. Andernfalls gibt es einen indirekten Freistoß für die gegnerische Mannschaft von der Torraumlinie. Rückpässe, mit Kopf, Knie, Brust etc. sind erlaubt.

Viel Spaß